• diskutier mir 

    So, nach wasweißichwieviel langer Zeit habe ich es auch mal geschnallt, dass Disqus in Internetseiten nur nach einer Registrierung funktioniert. Könnse haben. Vorgelagert kommt die Überlegung, ob man überhaupt eine ausgelagerte Kommentarfunktion haben möchte und einen Kommentarbereich, der nachlädt.

    Aber ich überlasse es mal dem geneigten Leser, ob er es in seinem Browser gestattet, derart Kommentarbereiche einbinden zu lassen oder nicht. den Kommentarbereich nach Klick nachzuladen ( Danke an Amit Agarwal für dieses nette Nachladescript.). Und ansonsten stellt mdbl0g halt eine eigene Kommentarfunktion derzeit nicht zur Verfügung, also lasse ich wenigstens Disqus vorerst zu.

  • problem bei mdbl0g mit anzeige von tags 

    Ich hatte schon etwas länger das Problem, dass mir bei mdbl0g in der Stichwort-Ansicht beim Anklicken der jeweils zweiten Seite eine Fehlermeldung erschien. Das hat damit zu tun, dass das für Stichwort verwendete %-Zeichen bei der Variablen-Übertragung irgendwie Probleme macht: Das Zeichen müsste als ASCII-Zeichen in die Pretty-URL, was aber nicht passiert.

    Als praktikable Lösung habe ich schlicht die Pretty-URLs aus der Suchanfrageverlinkung in der Datei index.php gestrichen.

    Aus dieser Zeile

    $DATA['nextPageLink'] = BASE_URL.(PRETTY_URLS ? "search/".

    ($page+1)."/".$GET['q'] : "?s=".($page+1)."&q=".$GET['q'] );

    einfach den Anfang löschen und die abschließende Klammer

    $DATA['nextPageLink'] = BASE_URL."?s=".($page+1)."&q=".$_GET['q'] ;

    Entsprechend hier

    $DATA['previousPageLink'] = BASE_URL.(PRETTY_URLS ? "search/".

    ($page-1)."/".$GET['q'] : "?s=".($page-1)."&q=".$GET['q'] );

    und hier:

    $DATA['previousPageLink'] = BASE_URL."?s=".($page-1)."&q=".$_GET['q'] ;

  • was mdbl0g gebrauchen könnte 

    halte ich in dieser kurzen Liste mal eben fest:

    sehr gut

    ein Kalender (ich benutze sowas sehr gerne als Navigationsmöglichkeit für Benutzer)

    Ping-Empfang (damit man mitbekommt, wenn woanders der eigene Beitrag besprochen wird)

    nicht schlecht

    eine xml-rpc-Schnittstelle (Ich mag Blog- Editoren nach wie vor)

    FAQ-Sektion (Das Einbinden von gerenderten Tweets habe ich dann doch noch hinbekommen.)

    wird weitergesponnen

  • hallo welt! 

    Schönen guten Abend! Toll, ich habe noch ein Blog! Aber die Blogsoftware ist schön, da kann man nicht meckern. Ich freue mich also gerade eher über die Technik als darüber, dass ich irgendwelche Inhalte hätte, die endlich in ein neues Blog gepresst werden müssten.

    Audio-Dateien kann man auch abspielen lassen:

    Bilder kann man auch hochladen, eigentlich, ich nur nicht, da ist irgendein Verzeichnis zugriffsgeschützt, wer weiß warum.

    Und man schreibt mit direkter Vorschauansicht:

    Vorschauansicht

    mdbl0g ist schon mal schneller als Wordpress, braucht keine Datenbank, man kann Markdown verwenden, die Suche ist besser als die von WordPress, es kommt gleich mit einem Smartphone-Theme daher, das den Audio-Player passend vergrößert, und es ist im Backend einfacherer gehalten als FlatPress. Soweit ich es begriffen habe, ist es allerdings kein Mehrautorenblog. Muss ja auch nicht.

    Das Einzige, was mir tatsächlich fehlt ist ein Kalender, da ich den sehr gerne als Navigationselement einsetze.