16.02. Yildirim in den tagesthemen: "Lasst uns die Vergangenheit vergessen" "tagesthemen: Ein Jahr ohne Anklageschrift, es ist noch nicht bekannt, worum es wirklich geht.

Yildirim: Wollen Sie mich damit fragen, warum ich den Gerichten keine Anweisung gegeben habe?

tagesthemen: Nein, ich frage nur, ob das für Sie Ihrer Meinung nach ein Rechtsstaat ist?

Yildirim: Kann Frau Merkel in Deutschland einem Gericht sagen: "Stellen Sie diesen Verdächtigen vor Gericht, das Gericht soll ihn freilassen!"?

tagesthemen: In Deutschland würde Deniz Yücel nicht im Gefängnis sitzen.

Yildirim: Das kann ich nicht wissen. Dieses Urteil können meiner Meinung nach auch Sie nicht fällen. Die Anklagepunkte gegen ihn wissen weder Sie noch ich. Wenn Sie deshalb sich in die Position eines Richters oder Staatsanwalts versetzen, dann verstoßen Sie gegen die Prinzipien eines Rechtsstaats."

15.02. Umstrittenes Schreiben: Auslands-Polen kritisieren Aufruf

15.02. Gesine Cukrowski: "Von Gleichberechtigung weit entfernt" "Man bekommt als Frau gleich den Stempel der Zicke. Wenn ein Mann sich am Set aufregt, dann ist der mutig und toll und wenn eine Frau sich aufregt, ist sie kompliziert und anstrengend. Das begegnet mir, seit ich in diesem Beruf arbeite und das hat sich bis heute nicht geändert."

13.02. Krise der Sozialdemokratie: "Die SPD implodiert" "Die SPD macht vor allem zwei Dinge falsch: Sie hat einen Mangel an Selbstvertrauen und sie ist komplett gespalten."

12.02. Berliner Landgericht: Facebook verstößt gegen ganze Reihe von Datenschutz-Regeln | rbb|24 - Nachrichten aus Berlin und Brandenburg "Wer ein Profil bei Facebook erstellt, stimmt automatisch tausenden Klauseln zu. Viele aber sind rechtswidrig, hat das Berliner Landgericht nun entschieden. Dazu gehören die Pflicht, den echten Namen zu nutzen und automatisch aktivierte Ortungsdienste in der App."

12.02. Hochzeit: Behaltet eure Namen | ZEITmagazin "Mit 18,8 Prozent  bleibt nur jede fünfte Frau bei ihrem Familiennamen. Einige hatten sicher nachvollziehbare Gründe. Verständnis habe ich für ihre Entscheidung dennoch nicht.  "

10.02. "Handelsblatt"-Herausgeber Gabor Steingart geschasst

09.02. Einsatz in Haiti: Oxfam zahlte Mitarbeitern Prostituierte

08.02. "Die haben mich gehetzt wie ein Tier!" "Die Schauspielerin Monika Lundi zeigte ihren Kollegen Burkhard Driest wegen Vergewaltigung an. Das Gerichtsverfahren wird zum Schauprozess. Allerdings gegen das mutmaßliche Opfer Lundi. Am 28. Juli 1980 wird Driest von einem kalifornischen Gericht verurteilt: Zu einer Geldstrafe über 500 Dollar, wegen Körperverletzung. Der Vorwurf der Vergewaltigung wurde fallengelassen. EMMA hat damals mit Lundi ein Interview geführt und mit dem Fall getitelt. Er veranschaulicht, wieso Frauen bis heute Angst davor haben, ihr Schweigen zu brechen."

06.02. Zippert zappt: Schulz und Sühne "„Schulz – der Unglücksrabe“ wäre ein Kassenschlager, natürlich mit Martin Schulz in einer kleinen Nebenrolle, gefolgt von „Schulz und Sühne“ und dem Blockbuster „Plötzlich Nichtbundeskanzler“."

04.02. Innovationen brauchen Datenreichtum | CDU/CSU-Fraktion Inzwischen sind die wohl völlig schmerzbefreit: "Weg vom Grundsatz der Datensparsamkeit hin zu einem kreativen, sicheren Datenreichtum."

02.02. Zum 100. Geburtstag von Mala Zimetbaum: Die Heldin von Auschwitz "Heimlich allerdings schnitt sich Mala Zimetbaum, auf der Lagerstraße wartend, mit einer Rasierklinge die Pulsadern auf. (..) Als der SS-Bewacher es merkte und sie hindern wollte, schlug sie blutend auf ihn ein. Die Symbolik der Szene ist sehr stark, denn nun klebte im Gesicht des Nazis, wie auch an seinen Händen, Blut. (...) sie ist als Heldin gestorben, aber gekannt wird ihr Name heute kaum. Keine Straße, kein Platz, keine Schule ist in Deutschland nach ihr benannt. Ihres 100. Geburtstags am 26. Januar, einen Tag vor dem Gedenktag für die Opfer des Holocaust, wurde nicht gedacht. Dabei hat sie das Menschsein und die Liebe verteidigt, in Auschwitz, in der Hölle also."

01.02. Hermann Heidegger: "Er war ein lieber Vater" | ZEIT ONLINE "ZEIT: Welche Veröffentlichung Ihres Vaters spricht Sie am meisten an?

Heidegger:Der Feldweg. Oder Vom Geheimnis des Glockenturms. Ich gebe ehrlich zu, dass ich Sein und Zeit bis heute nicht verstehe."

01.02. Karaoke im Landtag: Wie ein AfD-Politiker einen Artikel von uns als seine eigene Rede verkaufte

29.01. Jazzmusiker und Holocaust-Überlebender: Swing-Legende Coco Schumann ist tot

29.01. EU-Urheberrechtsreform: Widerstand gegen problematische Upload-Filter "Kritiker befürchten einen Angriff auf die Meinungsfreiheit, den Todesstoß für Start-ups und das Ende aller Memes: Die EU-Kommission will Google, Facebook und andere zwingen, Inhalte schon beim Upload zu filtern."

28.01. Ehrenamtliche Internetbotschafterin der Regierung: Gesche Joost (SPD) kassierte mehr als 50.000 Euro pro Jahr | Startseite | REPORT MAINZ | SWR.de

27.01. Oliver Kalkofe: Ein Dankeschön an Donald Trump

27.01. (2)Die Grünen: Mit Baerbock und Habeck in die Zukunft

27.01. Wie der deutsche Fußball seine jüdische Vergangenheit vergaß | 11 Freunde