Stichwort: essen
Donnerstag, den 28. Juni 2012   

tortilla à la caasn


Ich habe noch nie eine Tortilla gemacht, aber ich bin mir sicher, ich habe bestimmt schon mal was gemacht, dass man hinterher als solche hätte ausgeben können.

Meine heutige Vorgehensweise sah so aus: 800g Kartoffeln kleinschnibbeln und 20 Minuten kochen lassen. Zwiebeln mit Paprika anbraten, etwa 7 Minuten, dann in einer Schüssel mit 6 Eiern und (kurz darauf) den Kartoffeln vermengen, salzen, pfeffern, muskatnussen und etwas Koriander hinzugeben. Das Ganze dann für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Fertig.

6 Punkte macht für Weight Watchers eine Portion aus. Und die macht auch eigentlich einigermaßen satt. Der Rest verputzt sich später.


Samstag, den 29. Mai 2010   

mikrowellenhotdog

Heute auch mal bei mir etwas aus der Rubrik Ich esse was, was ich nicht kenn. Diesmal ein 1,09€ teuerer Mikrowellenhotdog von Rewe.

Das Ding soll exakte 2 Minuten 10 in die Mikrowelle, am besten auf Backpapier. Das nichtbeachten dieses Zubereitungsvorschlags mag bewirkt haben, dass bei meinem Exemplar die Unterseite etwas weich daher kam. Das Brötchen war aber durchaus knusprig, ähnlich wie aufgetaute Brötchen, die etwas zu lange in der Mirkowelle waren. die Zwiebeln waren matschig, die Sauce rausschmeckbar, das Würstchen ebenso.

Aber ansonsten weiss ich nicht, wozu das gut sein soll. Man kriegt ja schon kleine Baguettebrötchen für 30ct, Würstchen für 1€ und Ketchup für 45€ und hat mehrere Hot Dogs daraus. Und es schmeckt besser.


Sonntag, den 4. Januar 2004   

jahresrückschau bei tortellini in käsesahnesoße

Heut Abend war ich noch mit meinem Cousinchjenn unterwegs. Die hatte ich auch schon ein dreiviertel Jahr nicht mehr gesehen, daher konnte man sich doch einiges erzählen. Sie is ja auch schon in glücklichen Umständen, aber heiraten is nich. Wir sind übereingekommen, trotz langer Zeit relativ spontan und schnell, dass es doch Ostern ne janz seltsame Angelegenheit gewesen ist. Und dass einige Bekannte auf ne harte Mauer zurennen, aber von uns wird sich wohl keiner dazwischenstellen. Manche Erfahrungen muss man alleine machen. Alles weitere ist privat ;-). Dann warn wir noch bei unserm Nobelitaliener, schmeckt ganz gut da, ehrlich gesagt, und man sitzt ganz toll da. Anderes Publikum als beim Pizzaliferanten, aber auch nicht jeden Tag bezahlbar.


Sonntag, den 4. Januar 2004   

jahresrückschau bei tortellini in käsesahnesoße

Heut Abend war ich noch mit meinem Cousinchjenn unterwegs. Die hatte ich auch schon ein dreiviertel Jahr nicht mehr gesehen, daher konnte man sich doch einiges erzählen. Sie is ja auch schon in glücklichen Umständen, aber heiraten is nich. Wir sind übereingekommen, trotz langer Zeit relativ spontan und schnell, dass es doch Ostern ne janz seltsame Angelegenheit gewesen ist. Und dass einige Bekannte auf ne harte Mauer zurennen, aber von uns wird sich wohl keiner dazwischenstellen. Manche Erfahrungen muss man alleine machen. Alles weitere ist privat ;-). Dann warn wir noch bei unserm Nobelitaliener, schmeckt ganz gut da, ehrlich gesagt, und man sitzt ganz toll da. Anderes Publikum als beim Pizzaliferanten, aber auch nicht jeden Tag bezahlbar.