Dienstag, den 8. November 2011   

sauberstecker

Es fehlt im Deutschen übri­gens noch ein Wort für das men­tale Kopf­schüt­teln, dass einen befällt, wenn man meint “Warum habe ich das eigentlich noch nicht eher gemacht?”. Es ist ja gar nicht so, dass man tat­säch­lich auf eine bes­timmte Idee vorher gekom­men wäre, nur dass man mal etwas macht, dass ein län­geres Prob­lem auf’s Ein­fach­ste löst.

Ich habe heute die Met­al­lkon­tak­t­stellen des Steck­er mein­er DSL-Dose mit ein­er Schere bear­beit­et, freigestellt, gesäu­bert, was weiß ich, weil DSL ger­ade nicht emp­fang­bar war. Und siehe da: Inter­net fun­zt nicht nur wieder auf ein­mal, son­dern ist wesentlich schneller als zuvor.

Hätte man früher haben kön­nen, bin ich nur nie drauf gekom­men.

| kurz-url | Schlagwörter: kategorie: bedachtes

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet- E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.