Der Nach­wuchs ist heute früh wach, erhält nicht seine gewohn­ten Schlaf­pausen, trinkt nur ein Fläschchen, isst dafür gut Brei und ein paar Biopiz­za- und Dinkel­stan­gen. Zum Mit­tagessen mache ich Gemüse­waf­feln: 100g Bio­vol­lko­rn­mehl, 250g Biodinkelmehl, 3 Eier, 250ml Milch, 50ml Min­er­al­wass­er, 50ml Rap­söl, geraspelte Möhre, geraspelte Zuc­ci­ni, etwas Parme­sankäse. Es mundet, wir haben gute Laune.

·

Zweite Runde in der Krabbel­gruppe, in der man gerne auf Förderung aus ist. Die merk­würdi­gen Mamis sind wohl alle­samt nicht mehr mit dabei. Ich heiße heute Markus. Ein Papi, der nur dieses eine Mal mit dabei ist, erzählt mir, dass er seinem Nach­wuchs jet­zt schon diese Quetschob­st­plas­tik­teile gibt. Was find­en die Leute bloß daran?

·

Habe des Abends wieder Baby­nachtwache, die sich dadurch kennze­ich­net, dass man bei jedem Gejaule ins Zim­mer zum Baby rein­stürzt, hek­tisch nach dem Schnuller sucht und ihn dann knapp vor Ende des Count­downs, nach­dem das Baby endgültig wach ist und nicht sofort wieder ein­pen­nt, ins Mündlein stopft.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.