nelli mitrošilova: zum freiheitsverständnis des kantischen und nachkanitschen idealismus

Es sieht einfach gut aus, solche kleinen Bücher mit gebildet klingendem Titel auf seinem Schreibtisch rumliegen zu haben. Dabei ist dieses Büchlein durchaus interessant. Es behandelt russische Philosophen und ihren Umgang mit deutscher Philosophie. Das liest sich nett, auch wenn einiges unklar hergeholt daherkommt.
Der Titel ist etwas ungenau gehalten, was sol „zum Freiheitsverständnis“ genau heißen? Sowas ist eigentlich verpönt, denn unter derartige Überschriften kann alles und nichts fallen. Wenigstens etwas fällt in diesem Buch darunter. Damit die Blogleser hier wenigstens etwas von diesem Eintrag haben, verweise ich auf den meines Erachtens besten Artikel über Kants Freiheits Begriff, der als solcher heute immer noch höchstaktuell ist, und zwar Georg Geismann: Kant über Freiheit in spekulativer und praktischer Hinsicht. Diesen Artikel dürfen sich auch sogenannte „Nichtphilosophen“, wasimmer das auch sein soll, antun. Er ist zwar etwas anspruchsvoll geschrieben und von vielen Belegen unterbrochen, was aber nichts anderes ist als ein ungemein genauer Ausweis der Kompetenz des Autors und Hilfe für den Leser, aber sicherlich für jeden Leser ein Gewinn.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-21 )

  • gerade gelesen: Siegfried Lenz über Marcel Reich-Ranicki: Literatur als Lohn und Erweckung.. http://tinyurl.com/5qngfl #
  • Etwas dröger Morgen. Sie spielen Donots auf WDR2. Etwas seltsamer Morgen. #stoptheclocks #seltsam #morgen #dröge #
  • Ich hab mir ja schon so manches Mal vorgeworfen, durch Blödheit den Sommer zu verpassen, aber gerade verpasst der Sommer mich! Das‘ ja blöd. #
  • @pauneu Dann guck‘ DasVierte, da kommt „Hallo, Seemann“, äääh, „Hart aber herzlich“. Btw. Was ist eigentlich RTL-Extra? #
  • @little_james Guten Morgen, Heimkehrerin. Bin ja baff, wie Du nachts noch gutgeschriebene Texte hinzauberst. #
  • Warum verunsichern mich eigentlich immer Leute, die mir erzählen, sie seien im 48.Semester und finden das Grund genug, mich voll zu labern? #
  • @kahta Twhirl geht mit identi.ca? Wie stellt man das ein? #
  • @biti Lebenssemester oder was kommt jetzt? Schon einen Schein? Angelschein oder so? #
  • Twittert hier eigentlich ein Medizinstudent, der mir sagen kann, ob im OP echt so oft „Herr Doktor, wir verlieren Sie“ gesagt wird? #
  • habe Rosé über meine Jeans gekippt und die Jeans nun 10 Minuten lang mit Salz bestreusselt. #
  • Der Witzeschreiber von Doctor’s Diary ist wieder aus dem Urlaub zurück:“Wo ist die Hauptzeugin?“ – „Tot.“ – „Hm, das erschwert die Aussage.“ #
  • Dieses Twittern im Bauch, das man niemals vergißt. Als ob man zuviel Brausestäbchen ißt. #twitterlesung #
  • @Janine1974 Oh Schreck, oh Schreck, Klaus Eck ist weg, die Leute sind empöööööört. #twitterlesung #
  • @Janine1974 Haste damals nie „Hals über Kopf“ geschaut? (Polizist am Telefon: „Hier Oberwachtmeister Hund. Hund wie Katze. Haha.“) #
  • @Janine1974 Weiss ich nicht. Ich hab gar kein Grundverständnis von Humor, nur Humor. #
  • @e_leni Klar. Ich ruf an, wenn’s okay ist. #
  • @saschalobo Sollte man sich als Berliner nicht gepflegt von Element of Crime runterziehen lassen? http://tinyurl.com/5vb8c7 #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-20 )

  • zuhause angekommen. #
  • @MiaNiemand Das ist bestimmt die Tuse, die die Vorlage für diese kafkaeske Werbung ist, in der ne Blondine das Steak in den Toaster stopft. #
  • neues bild: realfollower-214×300: tencars posted a photo: http://tinyurl.com/563w4x #
  • @owen66 Was treibt dich denn in mein Heimatkaff? #
  • So, Essen brutzeln ist angesagt. #
  • Ich hab ja immer so Mitleid bei der Hupfdohle aus der bullyparade, die jetzt auf DasVierte diese erbärmlichen Telefonspiele machen muß. #
  • @having Kartoffelspalten, Bohnen, Paprika, Mais, kleine Schnitzelkes, alles durchwirbelt. #
  • @caffeecookie Da wärste 20 Jahre zu jung für gewesen. Irgendwas Neues bezüglich des Geschenks? Die Gangschaltung funktioniert nicht so gut. #
  • Der Schriftsteller von gegenüber prügelt auf den Papiercontainer ein. #
  • Der Schriftsteller wohnt ja schon seit über 30 Jahren in den Appartements hier und soll damals dauernd heiße Schnitten abgeschleppt haben. #
  • Heute hat der Schriftsteller nicht mal mehr heiße Schlitten. Nur noch zwei Ford Granada. Einer steht hier, einer im Uni-Frauenparkplatzhaus. #
  • Jetzt wuselt der Schriftsteller schon wieder kopfüber im Altpapiercontainer. Sucht wohl nach neuen Ideen. #
  • @matejunkie Ich nehm wohl ne Dose. #
  • #wasfehlt: Neben TwittER auch TwittSIE. Community, in der nur festgehalten wird, was andere in Sichtweite gerade so misslingen lassen. #
  • @kahta Schatzilein, sag doch bitte, dass du „I-sense“ meinst, und nicht dies http://isense.at oder das http://isense.net iSense #verwirrung #
  • @kahta Was kann denn das I-Sense so tolles, was mein Browser nich auch irgendwie kann, außer daß ich da auch von fremden Rechnern dran kann? #
  • @Janine1974 Also meine Mami meint, Wasserflecken sind der Killer auf Leder. Und die kriegt sogar vergilbte T-Shirts weiß. Auch die schwarzen #
  • Und ich verzweifel an dieser Esoterik-Seite. Gut, das ergibt Sinn, das kann Google nicht so einfach. Sind ja eh auch böse, böse, böse #
  • @zellmi Umtopfen mit nem spitzen, scharfen Messer? Die Japaner scheuen ja echt kein Risiko. Wieviele Umtopf-Tote haben die denn jährlich? #
  • @zeitrafferin Du wirst ja wieder medial behandelt. Wenigstens keine Kritik am Design 😉 http://tinyurl.com/62tkop #
  • Der Schriftsteller fährt seinen Ford Granada vom Hof und mit jedem knattrigen Motorvibrationsgeräusch bekundet der Ford „Ich will nicht!“ #
  • @caffeecookie Ich finde ne Reise immer noch passend für sie. Man kann ja nächstes Jahr fahren. Dann müsste die Kurze doch reisetauglich sein #
  • @zeitrafferin Seelig sind diejenigen, die nix zu sagen haben und die Klappe halten. #
  • @pstawowy Wenn man auf den 1. Link klickt und danach auf den 2., der der Anschluß-Tweet sein soll, klingt dein Tweet wie ein Ernähungstipp #
  • @zeitrafferin Der Drang, permanent zu bloggen, um den Status als Oberblogger zu erhalten, führt zur Überschätzung eigener Beitragsqualität. #
  • gerade gelesen: Shocking news: Viel Radfahren fördert Erektionsstörungen @ Berliner Morgen.. http://tinyurl.com/5t9mpg #
  • gerade gelesen: Facebook vs. StudiVZ: Der Klon gewinnt immer @ SPIEGEL ONLINE http://tinyurl.com/67bn5m #
  • @zeitrafferin Nein, nein, ich wollte mich auf die basicthinkings enttäuschende PolitBlogAnalyse beziehen, nicht auf deinen Beitrag. #
  • @e_leni Boah, dann muss ich ja noch 10 Tage auf ein ‚okay‘ warten. Hmmm……… okay ;-). #
  • @feinstrick Kenntnis mit Doppel-N *hilfegeb #
  • @zauberfrau Ach, Männer sind meist nicht „so gut wie vom Markt“, sondern nur vorübergehend offline. Die Situation ist also nur twitteresk. #
  • Ha, der Trockner ist fertig. Wage ein Wäschezusammenfalttänzchen zu Uptime-Nummern von KT Tunstall. Vllt. hilfts auch gegen die grauen Wolen #
  • @zauberfrau Wie? So einfach ist das? Man müßte Frau sein! Wäre als Mann beim „Leichverliebtsein“ vom Kopf her anscheinend widerspenstiger. #
  • Muß mich mal selbst loben: Ich tanze gerade der Choreographie nach echt wie der junge Patrick Swayze. Also, der ganz junge jetzt. #
  • Heeeee @ alle, die lachen. Swingt mal ne Runde mit und zeigt, daß ihr’s besser könnt: http://tinyurl.com/6fyows 😉 #
  • @having Sushi, grüner Tee und eine nette Unterhaltung #
  • Karo: „Können Sie was exotisches empfehlen ?“ – „Haifischflosse.“ – „Iih.“ #
  • So, wieder daheim. Kleines Schlückchen Wein gönne ich mir noch. Kommt gleich nicht noch die Kuttner? #
  • @textelle Die Bilder von Twitter werden bei einem Amazon-Dienst gelagert, und bei denen haben sich heut Abend ein paar Server verabschiedet. #
  • Die Berlinerin Kuttner weiß nicht was ein Tauschring ist? #
  • @caffeecookie Wahrscheinlich. Müsste man Martin mal überzeugen mit was Interessantem. Nordsee ginge ja auch, ist etwas billiger, denke ich. #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-19 )

  • Haijaijaij, so langsam mal den kontrollierten Rückzug einläuten. #
  • Hee, klasse. Kein Kater heute Morgen. Dafür regnet’s draußen Katzen und Hunde. #
  • Auf zum Flohmarkt, suche Kühlschrank zum Preis eines Bierkastens. #
  • @saschalobo Joggen also quasi als Kombination von Bewegungsdrang & Zugzwang. Interessant. #
  • Die Elektrogeräte sind hier kein Brüller. Ansonsten viel Glaswerk, Klamotten, Bücher und Pärchen. Mich ist nach eine … #
  • neues bild: Stadttheater: tencars posted a photo: http://tinyurl.com/5nzetp #
  • @mllea Wenne mir verrätst, was du daraus wissen willst, kann ich im Laufe des Nachmittags da mal einen Blick rein werfen. #
  • @ms_sophie Ja, wo lernen diese Leute ihr konfuses Ausdrücken? Gut,andere Adjektve hättn auch nicht gepasst: billigsten, besten, variabelsten #
  • @having Kartoffel-Gemüse-Auflauf mit Früchten à la Carsten #
  • erkläre einem Argentinier gerade den Unterschied zw. „Geschichte der Philosophie“, „Geschichtsphilosophie“ und „Philosophie der Geschichte“. #
  • @ms_sophie erinnert einen stark an Pispers‘ „Der Wirkbetrieb kann noch nicht aufgenommen werden.“ http://tinyurl.com/5br4nc #
  • @having Eiskaffee mit Vanilleeis und Kahlua. #
  • Gleich sind wir für ne Runde im Schwimmbad, soll ja erfrischend sein bei der Kälte. #
  • Twitter tut ja wieder. Sind im Dorf Münsterland für Junggesellenabschied und es ist übel, echt übel 🙂 Wolle Petry, … #
  • @feinstrick Da muß man eben trinken & kann zu Wolle Foxtrott üben. Der Bräutigam ist nicht gerade brav. Geht gar nicht. … #
  • F***, die spielen Malaika 🙂 #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-18 )

  • Da haben wohl die neuen Stalin-Ideen die Twitter-Programmierer selbst nicht überzeugt. Alles wieder beim Alten. #
  • gerade gelesen: Herfried Münkler: Bologna, Bologna @Frankfuter Rundschau http://tinyurl.com/5zvum8 #
  • @emeukal Heeeeeeeee……. #
  • @e_Leni …spendiert ne kleine Nackenmassage. #
  • Trostloses Wetter irgendwie, gottseidank hat man was zu arbeiten. #
  • Gibt es eigentlich einen Fachbegriff für universitäre Hochschläferinnen? Bin ja baff, dass es die überhaupt noch gibt. #
  • Zwei Anrufe von Vattern in den letzten vier Stunden. 1. „Ich suche die ‚Das Parfüm‘-DVD“. Aha. 2. „Hab sie gefunden.“ Spitze. #
  • Dozent: „Herr H., Sie sollten unbedingt die cartesianischen Meditationen von Husserl lesen. Was lesen Sie gerade?“ – „Mr. Monk auf Hawaii.“ #
  • @julia1983 Buchtipps: Jenni Zylka: „1000 neue Dinge, die man bei Schwerelosigkeit tun kann“, Ingrid Noll „Die Häupter meiner Lieben“ #
  • @Janine1974 „Maleika, Maleika, ein Vogel im Wind“ 3. Lied hier: http://tinyurl.com/6fxvwu #followerverlierenfüranfänger #
  • Dozent: „Sie abonnieren RSSFeeds, sehr gut. Es gibt ausgezeichnete LinguistikFeeds. Worum geht’s bei Ihren Feeds, Herr H.?“- „Schweinkram.“ #
  • Kino. Hanckock. #
  • Hancock war ganz witzig, haben gerade die zweite Kneipe angepeilt. Nix gegessen, grrrr. Hab nen Flippers-Ohrwurm, passt heut alles 😉 #
  • Ha, ne Schwulenkneipe, wie geil. Hier fällt man nicht auf mitm FlippersOhrwurm, „Malaika, Malaika, mein Herz ruft nach Dir… #
  • „… Es brennt wie ein Feuer: Die Sehnsucht in mir.“ Thomas guckt etwas komisch, geben bestimmt gutes Paar ab 😉 #
  • Karaoke zu *13 Tage & Nächte denk ich nur noch an dich* gegen den Kater ansingen #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-17 )

  • @kahta Wiki weiß ich nicht. Weiß nur, dass es diverse werkzeughinzufügungsmöglichkeiten gibt. Forum und Blog sind ja schon Standard. #
  • @Januschka Äääh. Ist :ANFASERN: jetzt ein neuer Begriff für eine speziell weibliche Wirkungsweise in der Welt? Brauch wohl ein Update. #
  • @Huldine Sowas scheint wieder zu kommen @Klee „Zwei Herzen schlagen (ach) in meiner Brust. Du hast es gewußt. Eins leise, eins laut. Yeeh.“ #
  • Bielefelder Sonne ist wieder daaaaaa, man muß eben manche Leute nur anmeckern, dann kriegt man, was man will @Petrus #
  • @_mila_ Auf Sie mit Gebrüll! #
  • @saschalobo Vielleicht ist das die tschechische Billigmarke vom VW Lupo. (Braucht etwas.) #
  • Podcast: Dieter Nuhr – Umweltschutz http://tinyurl.com/6djxwc #
  • Lese am Fahrstuhl: „Waschmaschine für 60€ abzugeben. Zeiten sind sehr flexibel.“ Der zweite Satz ist wohl allgemeingültig gemeint oder wie? #
  • gerade gelesen: Marcel Reich-Ranicki über Heinrich von Kleist @ FAZ.NET http://tinyurl.com/5q2daq #
  • gerade gelesen: Biologie vs. Philosophie: Kommen Sie doch in mein Labor! @ FAZ.NET http://tinyurl.com/6yu643 #
  • Suche Frau für’s Leben. Zeiten flexibel. #
  • @textelle Danke für die Info. Leider noch nicht ganz meine Zielgruppe, aber man wird ja nicht jünger. #
  • Runde Badminton, muss mich mal wieder etwas auspowern. #
  • @caffeecookie last exit Westladbergen, ich seh das schon kommen. #
  • @inschka Schlechte Laune muß man hiermit genießen: http://tinyurl.com/6na4rc #
  • @inschka Hee, noch nich lachen. Erst schön runterziehenlassen, dann langsam auftauchen http://tinyurl.com/5sbrqh #
  • @caffeecookie Setz mal ’n Foto rein, dann kriegste ne männliche Followerschaft. #
  • @biti Aber nur eine Line! #
  • Was soll denn dieses neue Twitter-Outfit??? #
  • Irgendwer spielt da gerade am Stylesheet von Twitter rum. Favorites werden gerade nicht gezählt. #
  • @elpagi Gewöhne Dich lieber daran, das wird bleiben 😉 #
  • Na, immerhin haben sie jetzt das Blauverlinkte abgeschaltet. #
  • ich hau mich hin, mal morgen schauen, was den Tüftlern noch so eingefallen ist. Guts Nächtle. #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

gestrige twitter-einträge ( 2008-07-16 )

  • Wenn ich dächte, ich sei nicht der einzige, der schon aufgestanden ist, würde ich Guten Morgen wünschen. Allen anderen: Schönes Aufwachen! #
  • Franz von Kutscheras ‚Einführung in die moderne Logik‘ gelesen. Der macht’s sich irgendwie einfach, aber das Büchlein ist nett geschrieben. #
  • @elpagi Und ihr beide trainiert schon mal für das anstehende Ereignis? #
  • @germanpsycho Too much information. #
  • Also, Sommer ist das heute aber nicht. #
  • @spitblog Das ist (nicht ganz sauberes) HaPe-Kerkeling-Holländisch für „Ein Anzug, der nicht taugt(~taucht), ist kein Taucheranzug“ #
  • Vattern ruft an, um zu erzählen, am Wochenende allein zu Haus zu sein, weil Muttern auf Reisen ist. Sturmfreie Bude freut nicht jeden 😉 #
  • @biti Happy Tweet-Day to youu, happy Tweet-Day too youuuu. Happy Twiiiieeetday, happy Tweet-Day, happy Tweet-Day tooooo youuuuuuu. *trommel* #
  • Ich bin richtig alt. Ich dachte immer noch, bei Bibi Blocksberg gäb’s einen Boris, dabei hat der schon in Folge8 den Andreas Elsholz gemacht #
  • @riot36 sonst nix? #
  • Hab die normale Widows-Papierkorb&Termoräre-Dateien-Löschung angeschmissen und der hat 16 GB freigeräumt. Fährt bestimmt nicht nochmal hoch. #
  • @januschka „Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.“ Btw. Angenehme PodCastStimme haste ja, wenn man das mal so sagen darf 😉 #
  • @caffeecookie Wie kann man denn einen 14jährigen outsourcen? Nicht mal die Eltern waren geschieden. Und niemanden interessiert’s. Skandalös. #
  • @germanpsycho Ich würde schätzen, so 2500 Ocken an die Domina und nochmal 2000 an karitative Einrichtungen. #
  • @e_Leni Ist ja tatsächlich ein Dreh-Tag bei dir 😉 #
  • @pixelcow Naja, kommt halt auf den Richter an, vielleicht kriegt man auch Sozialstunden und muß der Dominaverdienstausfall reinholen. #
  • @kahta Ich dachte drupal sei gerade das Nonplusultra. Sollte man nicht nach den CMS mit den meisten (künftigen) features schauen? #

Powered by Twitter Tools.

Weiterlesen

komplimente

Manchmal fragen Menschen andere direkt nach Charakterschwerpunkten. Es treten quasi offensichtliche Handlungsweisen auf, deren dahintersteckende Tendenz aber unklar ist. Ich erinnere mich, dass ich mal im Kinderlager DJ sein durfte und damals das aktuelle Gedöns auflegte, was Kiddies damals so hörten. Also Britney Spears, Vengaboys (Booom booom booom boom – I want you in my room) und sowas. Da fragte mich ein Lagerleitungskollege, Polizist, Typ Baum von Mann, nachdem ich zumindest den Geschmack der Kiddies getroffen hatte, einprägsamerweise: „Samma – hörst du immer so schwule Musik?“ – „Äh, jo.“ Ich fühlte mich etwas daran erinnert am Wochenende. Nach einem einigermaßen erfolgreichen Anbaggerversuch meinte meine Gegenüberin: „Sag mal, ich finds ja süß, aber redest du eigentlich immer so wie die Leute in den Hollywood-Schnulzen?“ Ich brauch wohl dringend einen manneskräftigen Style-Analysten, meine Art is ja wohl voll zu retro…

Weiterlesen