Stichwort: digitalkamera
Dienstag, den 26. Juni 2012   

mein neues spielzeug: canon powershot ix150 is

In Deren­dorf hat der Pro­Markt ger­ade zu gemacht. Wenig ver­wun­der­lich, denn der Laden hat­te kein Alle­in­stel­lungsmerk­mal und wirkl­te neben dem Super­markt irgend­wie deplatziert. Ander­er­seits läuft der Elek­tron­ikmarkt in den Arkaden auch nicht ger­ade über­mäßig. In der Innen­stadt Düs­sel­dorfs hat ein Sat­urn ein ganzes Einkauf­shaus gepachtet, zum größeren Einkauf hat mich da aber auch nichts bewogen.

Der Pro­Markt hat hier und da Pro­duk­te unter Mark­t­preis raus­geschmis­sen, von denen ich mir für einen Preis­nach­lass von 35% auf das gün­stig­ste Inter­ne­tange­bot eine Canon Pow­er­shot ix150is geholt habe. 

Und solche Fotos macht sie bei guten Wet­ter:

Ich muss wohl noch ler­nen, wie sie gute Fotos bei schwierigeren Ver­hält­nis­sen macht, da war ich bish­er noch nicht ganz so zufrieden. Aber für den Preis — man kann sie ja immer noch für den Preis loswer­den.


Donnerstag, den 9. Februar 2012   

für die brusttasche: fujitsu finepix ax300

So, nun mal zu meinem neuen Spielzeug, der AX 300 von Fujit­su. Mit den Bildern mein­er anderen Finepix bin ich inzwis­chen nicht mehr jed­erzeit so zufrieden. Beson­derns bei schwachem Licht ver­rauscht da so einiges, so dass akzept­able Fotos nicht mehr drin sind.

Das kön­nen inzwis­chen die kleinen Kom­pak­tkam­eras erstaunlich gut und für einen Preis von 50€ zu einem ziem­lich niedri­gen Preis. Was also in dieser Kama­rarich­tung ger­ade den Leit­satz her­vor­bringt: Entwed­er mehr als 300€ aus­geben oder weniger als 100€, alles dazwis­chen taugt nicht für das Geld. Die AX 300 kann nun auch vor­eingestellt 16:9-Bilder aufnehmen, man belichtet so also nur einen Teil dessen, was belichtet wer­den kann, aber um schnell Bilder dieses For­mats hochzu­laden, und darum geht es mir bei z.B. Blogs haupt­säch­lich, stellt dies eine Arbeit­serspar­nis dar.

Das han­dlichere For­mat dieser Kom­pak­tkam­era führt nun tat­säch­lich bei mir dazu, dass ich mehr Fotos schieße, denn man kann sie schnell aus der Tasche kra­men und man zieht nicht mehr alle Blicke auf sich, wenn man eine Kam­era zückt.


Donnerstag, den 12. August 2010   

olympus x-42

Heute kam ein Päckchen an:

Und das bedeutete: Endlich ist das Ebay-Schnäp­pchen eingetrof­fen: Eine Oly­pus x-42 zum Spottpreis von 34€. Gle­ich zu Beginn mal eine kleine Über­raschung, der Anbi­eter hat eine hochqual­i­ta­tive Karte beigelegt, die beschreibt wie man bei Ebay richtig bew­ertet.

Na, dann prüfen wir doch mal: Die Kam­era hat einen kleinen Kratzer auf der Vorder­seite, das geht aber okay, es soll ja B-Ware sein. Das ist sie also:

Zwei auflad­bare Bat­te­rien sind dabei, was schön ist, die Kam­era meck­ert aber gle­ich, dass die Bat­te­rien leer sein sol­len. Auch die Bat­te­rien mein­er Fujit­su Finepix S5800 sol­len leer sein, auch wenn die Fujit­su nicht meck­ert. Egal, kurz aufge­laden, hal­ten die Bat­te­rien für 20 Minuten. Das reicht für’s erste.

Das Zoomen der Kam­era ist etwas laut und hin­ter­lässt einen ruck­el­nden Ein­druck. Die Menüführung ist leicht ver­ständlich und schnell. 13 Bilder kann die Kam­era selb­st spe­ich­ern, eine Karte soll­te also dazugekauft wer­den.

Dann mal zu einem Bilderver­gle­ich auf den ersten Blick:

Finepix

x-42

Die finepix macht schon far­ben­fro­here Bilder, das muss man hier dazusagen. Aber die einzel­nen Blüten finde ich in der näheren Betra­ch­tung schon genauer dargestellt. Das ist schon bemerkenswert, da die Kam­eras im Orig­i­nal­preis nur etwa 50€ auseinan­der­liegen. Allerd­ings ist dies bei der x-42 für schlappe 34€ immer noch ein sehr gutes Foto, dass sich duch Nachar­beit­en sicher­lich auch noch verbessern lässt.


Dienstag, den 23. Dezember 2008   

erster test der fujitsu finepix s5800

Gestern habe ich kurz meine neue Kam­era aus­getestet und bin eigentlich schon ganz zufrieden, auch wenn ich wohl nicht umhinkom­me, die einzel­nen Funk­tio­nen noch inten­siver zu studieren. Ein­fache Bilder klap­pen schon ganz gut:
DSCF0011

Bei schlecht beleuchteten Szene­r­ien muss wohl ein­fach ein besseres Tech­nikver­ständ­nis her:
DSCF0006

Das Gerät ist derzeit ab 119 Ock­en zu haben, also eigentlich dur­chaus preiswert.