Dienstag, den 6. September 2011   

feuerwerk am stück

So, ich jetzt nochmal hier aussm Büro. Man sollte auch mehr zwischen durch in sein Blog schreiben, wozu hat man es denn. Ich habe eben das Ibbenbürener Feuerwerk abgefilmt, war aber wohl ziemlich dicht dran. Wie gut die Aufnahme geworden ist, kann ich gerade nicht sagen. Aber über Nacht schieße ich das mal auf Youtube hoch, dann wird man’s sehen. Der Upload dauert doch mehr als 5 Stunden, wenn man der Anzeige trauen soll. Das muss der Rechner dann mal ohne meine Anwesenheit schaffen.
Heute ist Tatis Blog noch umgezogen, hostertechnisch und techniktechnisch: Sie bloggt jetzt beim Speicheranbieter unter WordPress. Vorher bei Web-Service4u unter flatpress. Das tut’s da für unheimlich wenig Ocken. Sie möchte dafür keine Werbung machen, deswegen sind Linkbenachrichtigungen an Suchmaschinen oder andere Blogs ausgeschaltet, aber Mundpropaganda hat sie erlaubt, soweit ich das verstanden habe.
So und jetzt noch fix das Bierchen kippen und ab nach Hause.