tecklenburger

IMG 0007

Heimaturlaub. Das ist Teck­len­burg für mich, war es immer schon. Etwas durch die Innen­stadt schlen­dern, an der Burgmauer vor­bei, im Sou­vernir­laden schmök­ern, nach den Zeitun­gen sehen, einen Kaf­fee trinken, dur­chat­men.

Kaf­feetrinken war dieses Mal nicht ange­sagt, dafür macht­en wir Halt beim Bio-Imbiss. Man tis­chte uns einen Teck­len­burg­er aus Bio und Bio-Zwiebelkuchen auf, dazu Bio-Cola und Bio-Fed­er­weißer. Alles eine Num­mer klein­er. Nur die Lokal­pro­lls am Neben­tisch waren so wie immer. Und da der Geschmack dessen, was vor uns stand, immer­hin ent­fer­nt auch an Zwiebelkuchen und Ham­burg­er erin­nerte, erfreuten wir uns daran, dass das Bio­pro­duk­te waren. Hat auch nicht jed­er.

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.