Freitag, den 28. Mai 2010   

beanstandetes video

Ich habe in meinem kleinen TMI-Pro­jekt einen Ein­trag gelöscht, nach­dem ich eine E-Mail bekom­men habe, in der behauptet wird, dass ich ein Video zeigen würde, wodurch ich eine Urhe­ber­rechtsver­let­zung beg­in­ge und dafür Kosten zu tra­gen hätte. Hier­bei han­delte es sich allerd­ings nicht um ein von mir gehostetes Video. Dieses Video ist weit­er­hin auf Youtube und anderen Plat­tfor­men, sowie anderen Blogs und Inter­net­seit­en von Zeitun­gen (als YouTube-Video) sehbar. Warum nun ich Ärg­er kriegen soll, nicht aber z.B. die Zeitun­gen, die nun mal schlechthin kom­merziell unter­wegs sind, eröffnet sich mir ger­ade noch nicht. Schaumer­mal, was noch kommt.

| kurz-url | Schlagwörter: kategorie: bedachtes

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet- E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.