Donnerstag, den 3. Oktober 2013   

westfälische idiome (VXII): finale ortsangabe mit ‚auf‘

Man versteht es in hiesigen Gefilden durchaus, wenn jemand davon spricht, er würde zu einer Beerdigung gehen. Es gibt daneben allerdings eine weitere Verwendung:

Ich geh‘ mit auffe Beerdigung.

Während mit der Aussage, zu einer Beerdigung zu gehen, lediglich die Absicht ausgedrückt wird, sagt die zweite Formulierung aus, dass man sich in einer Gemeinschaft wähnt („mit“) und das Ziel als solches ein Ereignis („auffe“) sei.

835 views | kurz-url | Schlagwörter: kategorie: bedachtes

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet- E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.