Samstag, den 1. Januar 2011   

simon

Seit gestern hat meine Fre­undin einen neuen Nef­fen und der ganze Tag stand unter dem Ein­druck dieses Ereigniss­es. Ger­ade ist qua­si das Kind­pinkeln zuende. In Twit­ter und Face­book habe ich die Ankun­ft des neuen Erden­bürg­ers wohl so kurz beschrieben, dass Gück­wün­sche an meine Adresse gin­gen. Schön, dass man mir sowas zutraut, aber soweit bin ich noch nicht.
Der Kindes­vater ist so aus­ge­lassen und gelöst, wie ich ihn noch nicht erlebt habe und ich freue mich für die Fam­i­lie mit.
Die mit­tler­weile große Schwest­er des Kurzen habe ich gestern etwa zur Zeit der Geburt ihres Brud­ers dabei gefilmt, wie sie ihre ersten Apfelsinestücke nascht, Miene verz­er­rend, aber inter­essiert. Tapferes Mäd­chen. Hat sich auch vom Sil­vesterge­baller kaum aus der Ruhe brin­gen lassen.
Mor­gen dann mal den Nachkömm­ling in Augen­schein nehmen. Und von hier­aus gute Nacht da draußen und schönes neues Jahr, wo immer ihr seid.

| kurz-url | Schlagwörter: kategorie: bedachtes

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet- E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.