studifauwer?

Ein etwas mitlei­di­ger Artikel in der FAS ver­an­lasst mich mal wieder, mich in stu­di­vz einzu­loggen. Da habe ich anscheinend ein Pseu­do­nym in Ver­wen­dung und mikrige 32 Fre­unde. Let­ztens kam ja Post von denen, es gäbe da einen Relaunch, man sollte unbe­d­ingt vor­beis­chauen. Antiquiert sieht’s aus. Umständlich ist das Verbinden mit anderen. Und über­haupt – es sieht aus wie eh und je. Gute Nacht, stu­di­vz.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.