hessegschwätz

Bin wieder im Lande. Jo, wir warn mal eben spon­tan mit 2 Autos runter aufn Hes­sen­tag in Bad Arolsen. Das ist in der Nähe von Kas­sel und wie der Name schon sagt eine Heil­stadt oder wie das heisst. Daher gibts da auch ein Arolsen­er Wass­er [geschmack­lich dem Biele­felder Leitungs­bräu sehr ähn­lich] und ein Arolsen­er Bier, aber irgend­wie sind wir da nicht so richtig rangekom­men. Es gibt auch die Ar-Olsen Broth­ers [SPITZENWITZ!!! ]. Jeden­falls stimmte das Wet­ter, bess­er kon­nte man das nicht haben und die Kabaret­tis­ten waren auch ziem­lich lustig. Wir haben die 80er Nacht mit Peter Schilling und Markus [“Völ­lig los­gelöst” / “Kleine Taschen­lampe brenn”] mit­gemacht und uns Don­ner­stag Bade­salz ange­se­hen, das war schon klasse. Zuvor sind schon Hape Ker­kel­ing und Atze Schröder da gewe­sen. Also lustig die ganze Sache . Auss­chnitte des Fes­ti­vals [es geht noch weit­er, also nix wie hin] gibts auf den drit­ten Pro­gram­men. Nachts gabs das übliche He-wo-issn-meine-Luftmatratze-das-is-meine!!!-Gehaue, was bei uns nie fel­hen darf. Es darf auch nicht fehlen, dass einige prinzip­iell keine dabei haben und andere prinzip­iell die Nacht durch­latschen und wieder andere extreme bag­ger­ing machen. Aber so isse halt DIE JUGENDZEIT !!!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.