vatter im digitalen zeitalter

Nu iss­es soweit: Vat­tern ist im dig­i­tal­en Zeital­ter gelandet. Dafür wurde ich heut mor­gen ausm Bett geschmis­sen, um nach Hop­sten zum Aldi zu düsen und einen dig­i­tal­en Cam­corder zu kaufen. Laut Vat­ter ist der für die ganze Fam­i­lie, also wenn wer mal wieder in den Urlaub fährt … Ich hab gle­ich mal 3 Dig­i­tal­fo­tos von unser Mut­ter beim Erb­sendöp­pen [wehe, wen den Begriff ein­er nicht ken­nt ] geschossen, da die Kam­era auch Fotos machen kann. Ist zwar beschei­dene Qual­ität, also wesentlich schlechter als die der Kam­era meines Brud­ers, aber als Möglichkeit, Bilder aus gefilmten Mate­r­i­al her­auszuschnei­den, sicher­lich inter­es­sant. Und ich denke, dass die Filmqual­ität für den Ferse­her aus­re­icht, auch wenn es “nur” eine Medion Kam­era ist. Also gibts ab heute unsere Fam­i­ly auch in der MovieV­er­sion, na das kann ja was werden…

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.