Montag, den 31. August 2009   

blogday 2009


Heute ist der Blo­gempfehlungstag [mehr] und da lasse ich mich mal nicht lumpen und empfehle ein paar von mir mit Begeis­terung gele­sene Blogs:

Mell­colm schreibt aus­ge­sprochen unhochnäsig in fein­er Sprache über Dies und Jenes. Bei ihr sollte man sich am besten etwas Zeit nehmen, und sich ein­fach mal rein­le­sen.

Auf The typ­ing makes me sound busy verzapft Jelisa in schlagfer­ti­gen­der Prosa genau das, wovon der Unter­ti­tel des Blogs zeugt: “Learn­ing a lot about life by mak­ing a mess of my own.” Ich weiss genau, was du meinst.

Wer Die Schön­heit der Chance besucht, lernt Oasis-Fan Litte James ken­nen, die salopp plaud­ernd ihren All­t­ag begleit­et. Wobei sie die Qual­ität ihres Schreiben gerne tief hän­gen möchte. Aber das alles ist so gut aufge­fasst und wohlfor­muliert, dass man am Ball bleibt.

Falk Made­ja
darf bei der Tag im Blog Meine Güte Wichtiges und Neben­säch­lich­es aus den Nieder­lan­den zum Besten geben. Dabei stoße ich dort oft auf Infos, die ich noch nicht kan­nte. Und das will was heis­sen.

Phoebe Hen­der­son quatscht gerne über ihr Sex­u­alleben, das heisst, ger­ade tut sie es eher nicht, weil sie die Lust ver­loren hat, darüber zu schreiben. Aber die alten Texte sind ja noch da, die darf man gerne mal nach­le­sen.

| kurz-url | Schlagwörter: kategorie: belesenes

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet- E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.