zeig mir deine joggingstrecke…

… und ich zeig dir meine. Wenn MC Winkel schon mal damit anfängt, seine Jog­gingstrecke zu fotografieren, dann möchte ich mich natür­lich nicht lumpen lassen.

Meine Strecke ist 11 Km lang und die Abwech­slung, die diese Strecke bietet, ist so mit das Entschei­dende, dass ich mich wieder­holt auf diesen Weg mache. Man trifft dauernd Tiere, kaum Men­schen, ren­nt fast die ganze Zeit am Wass­er vor­bei und kommt am Dort­mund-Ems-Kanal aus, wo man sich in die Sonne leg­en kann und wo die Schiffe vor­beirauschen.

So schön kann Prov­inz sein.








Noch jemand?

Weiterlesen

mark-up make-up

Auf Stu­di­vz hat­te ich mal mit irgendwem eine Diskus­sion, in der mein Gegenüber sich irgend­wann tierisch darüber beschw­erte, dass ich unter dieser Geis­teswis­senschaftlerkrankheit lei­de, nur Fließ­text abzu­son­dern, was eine Zumu­tung für den Leser sei. Zumin­d­est die Kri­tik traf voll ins Schwarze, sowas hat­te ich damals nie bedacht.

Heute habe ich mich mal an die Fein­heit­en des Mark-ups dieser Seite gemacht und für mein Gefühl doch noch ordentlich was raus­holen kön­nen.

Ein­er­seits habe ich nach Jahren die Schrif­tart gewech­selt von Ver­dana zu Tre­buchet MS, bei­des Microsoft-Schrif­tarten. Let­ztere wirkt etwas klein­er, müsste aber genau­so gut erkennbar sein auf dem Bild­schirm. Daneben geht sie nicht so in die Bre­ite wie Ver­dana, was bei län­geren Tex­ten mein­er Mei­n­ung nach angenehmer ist.

Das­selbe habe ich bei too much infor­ma­tion gemacht, wobei dort auf­fällt, dass ein größer­er Zeilen­ab­stand benötigt wird, da die Bre­ite der Texte größer ist als hier. Das sind so Fein­ab­stim­mungen, die das Auge entschei­det.

So ein Fein­schliff ist dur­chaus ange­bracht, meine ich, nach­dem das Ver­wen­den eines angenehmeren Themes da drüben täglich hun­dert Besuch­er mehr angeschwemmt hat. Es tüftelt der Men­sch, so lange er strebt 😉

Weiterlesen