neujahrsansprache 2009

Fro­hes neues Jahr liebe Inter­netlieb­haber, wasim­mer ihr ger­ade macht,

ich will natür­lich nicht die Gele­gen­heit vor­bei stre­ichen lassen, von meinem Log­buch aus schöne Grüße durch die dig­i­tale Welt zu ver­schick­en. Hof­fentlich habt ihr einen schö­nen Abend gehabt, egal, ob ihr auf der weltallerbesten Par­ty ward oder euch ärg­ert, dass ihr nicht auf eine dieser weltallerbesten Par­ties ein­ge­laden zu sein. Das ist wirk­lich egal. Auf euerem Ster­be­bett werdet ihr nicht sagen “Ja, das mit dem Krebs, die let­zten 2 Jahre, das war schon doof, aber noch viel blöder war das Sil­vester 2008.”

In 12 Monat­en ist das erste Jahrzehnt des zweit­en Jahrtausends auch schon wieder vor­bei. Ich seh schon die Rück­blicksver­renkun­gen allüber­all. Außer­dem wird es wohl das Jahr der schlecht­en Nachricht­en. Sofern sich das “nur” auf Wirtschaftlich­es bezieht, sollte man das durch­ste­hen kön­nen. Also freuen wir uns mal über jeden guten Tag des Jahres. Ich wün­sche euch das, was ihr mir wün­scht. Bis bald in diesem Theater!

Weiterlesen